Bisherige Programme der Saison 2013/2014

Zum ausdrucken: Programm 2013/2014 (pdf-Datei)

29. 09. 2013

2. Benefizkonzert zugunsten der Kirchenrenovierung

Werke von D. Buxtehude, C. Rinck, S. Karg-Elert, K. Boßler

Hartmut Leuschner-Rostoski Orgel

Eintritt frei

13. 10. 2013

Fontana d‘Israel

Johann Hermann Schein 1586-1630
Motetten aus dem »Israelis-Brünnlein« (1623)

Kammerchor Cantus Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt frei

In Zuammenarbeit mit Musik zum Teilen des Ev. Diakoniewerks Württemberg

Die Madrigalsammlung »Israelis Brünnlein« lässt Scheins Begeisterung für die neue, »moderne« italienische Madrigalkunst spüren, seine Vorliebe für Textausdeutungen und wirkungsvolle Affektdarstellungen. »Quellen« sind überwiegend alttestamentarische Texte, wie die Psalmen, die Mose-Bücher oder das Hohelied.

10. 11. 2013

3. Benefizkonzert zugunsten der Kirchenrenovierung

Werke von M. Legrand, G. Verdi, L. Sima, W. Kleinbub

»Villa Berg Quartett des SWR«
Gesa Jenne Violine
Gabriele Turck Violine
Ingrid Seyffer-Philippi Viola
Wolfgang Duethorn Violoncello

Und außerdem:
Libor Sima Saxophone & Fagott
Mini Schulz Kontrabass
Obi Jenne Schlagzeug
Wieland Kleinbub Piano
Jörg-Hannes Hahn Orgel

Eintritt frei

13. 11. 2013

In memoriam ...

Paul Hindemith 1895-1963
Erste Sonate
Dritte Sonate
Sinfonie »Mathis der Maler« (1934) -
Orgelfassung von Heribert Breuer (EA)
Texte von Paul Hindemith u. a.

Gerd Mohr Sprecher
Martin Lücker Orgel

Eintritt frei

Zum 50. Todestag Paul Hindemiths spielt der Frankfurter Organist Martin Lücker die sinfonische Dichtung »Mathis der Maler« des Jubilars, die der Musiker Heribert Breuer kürzlich für die Orgel transkribierte. Sie zeichnet das Leben des Renaissance-Malers und Urheber des berühmten Isenheimer Altars in Colmar nach.

24. 11. 2013

Sonderkonzert zum Ewigkeitssonntag

Giuseppe Verdi 1813-1901
Messa da Requiem

Gabriela Scherer Sopran
Helena Zubanovich Mezzosopran
Sungwon Jin Tenor
Michael Volle Bariton

Bachchor Stuttgart
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt 10-36 EUR

18 Uhr Einführungsvortrag: Patrick Hahn

Bei seiner »Messa da Requiem« bot Verdi alles auf, was ihm an lyrischen und dramatischen Effekten zur Verfügung stand, um die Spannweite zwischen Himmel und Hölle, zwischen Apokalypse und Jenseitsvisionen auszuloten.

03. 12. 2013

4. Benefizkonzert zugunsten der Kirchenrenovierung

Werke von J. S. Bach, L. Mozart, L. Grøndal, G. Gershwin

Reinhold Friedrich Trompete
David Friedrich Posaune
Sebastian Küchler-Blessing Orgel

Eintritt frei

13. 12. 2013

Adventsliedersingen

Offenes Liedersingen für Kinder und Erwachsene

Texte und Musik aus fünf Jahrhunderten

Kinderchor der Steigkirche
Bachchor Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn Leitung und Orgel

Eintritt frei

»Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu machen«, wusste bereits der antike Philosoph Aristoteles. Und was kann es Schöneres geben, als in der Zeit der Vorfreude auf das Weihnachtsfest sich und anderen Menschen beim Singen Freude zu machen? Gemeinsam mit dem Bachchor wird Jörg-Hannes Hahn bekannte und weniger bekannte Adventslieder aus fünf Jahrhunderten anstimmen.

20. 12. 2013

Kinderkonzert

Maria - Ein Weihnachtsoratorium nach Johann Sebastian Bach

Ulrike Hahn Idee und Realisierung

Siri Thornhill Sopran
Susanne Krumbiegel Alt
André Khamasmie Tenor
Thomas Laske Bass

Schülerinnen und Schüler der Helene-Schoettle-Schule, der Schillerschule, der Sommerrainschule und der Eichendorff-Schule Bad Cannstatt
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart

Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt 10 Euro / 5 Euro
Ticket-Info

Jesus kennt jeder. Aber wer war Maria? Antwort gibt die Weihnachtsgeschichte »Maria«, bei der Kinder mit und ohne Behinderung zusammen auf der Bühne stehen. Jörg-Hannes Hahn sorgt dazu mit Musik aus dem Weihnachtsoratorium für festliche Stimmung und erzählt Spannendes über Bachs Musik.

21. 12. 2013

Weihnachtskonzert I

Johann Sebastian Bach 1685 -1750
Weihnachtsoratorium BWV 248 Teile I-III

Siri Thornhill Sopran
Susanne Krumbiegel Alt
André Khamasmie Tenor
Thomas Laske Bass

Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart

Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt 10-36 EUR

Ohne Bachs Weihnachtsoratorium ist Weihnachten kaum denkbar. Vielleicht weil die Musik neben den prachtvollen Tuttisätzen auch die leisen, ins Innere gerichteten Töne nicht auslässt, die Raum geben für ein Sich-Sammeln, für Einkehr und Reflexion.

22. 12. 2013

Weihnachtskonzert II

Johann Sebastian Bach 1685 -1750
Weihnachtsoratorium BWV 248 Teile IV-VI

Siri Thornhill Sopran
Susanne Krumbiegel Alt
André Khamasmie Tenor
Thomas Laske Bass

Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart

Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt 10-36 EUR

Ohne Bachs Weihnachtsoratorium ist Weihnachten kaum denkbar. Vielleicht weil die Musik neben den prachtvollen Tuttisätzen auch die leisen, ins Innere gerichteten Töne nicht auslässt, die Raum geben für ein Sich-Sammeln, für Einkehr und Reflexion.

31. 12. 2013

Festliches Konzert zum Jahresschluss

Werke von J. S. Bach, G. Ph. Telemann, A. Vivaldi

Michael Pietsch Trompete
Jörg-Hannes Hahn Orgel

Eintritt frei

Stimmungsvoll, virtuos und klangprächtig klingt das Jahr aus - in einem Konzert mit festlicher Trompetenmusik. Erleben Sie Meisterwerke barocker Tonkunst, die im Glanz vergangener Zeiten erstrahlen und vor Vitalität und Lebensfreude nur so sprühen.

13. 01. 2014

Zum 300. Geburtstag

Carl Philipp Emanuel Bach 1714-1788
Sonaten und freie Orgelwerke I
Sonaten und freie Orgelwerke II
Psalm-Texte

Olaf Cress Sprecher
Jörg-Hannes Hahn Orgel

Eintritt frei

Carl Philipp Emanuel Bachs 300. Geburtstag ist für Jörg-Hannes Hahn Anlass, an zwei Tagen das gesamte Orgelwerk des Komponisten zur Aufführung zu bringen. Wir vernehmen die zwei Charaktere »Sanguineus et Melancholicus« und viele weitere in Bachs Musik - immer gepaart mit brillantem Erfindungsreichtum.

14. 01. 2014

Zum 300. Geburtstag

Carl Philipp Emanuel Bach 1714-1788
Sonaten und freie Orgelwerke I
Sonaten und freie Orgelwerke II
Psalm-Texte

Olaf Cress Sprecher
Jörg-Hannes Hahn Orgel

Eintritt frei

Carl Philipp Emanuel Bachs 300. Geburtstag ist für Jörg-Hannes Hahn Anlass, an zwei Tagen das gesamte Orgelwerk des Komponisten zur Aufführung zu bringen. Wir vernehmen die zwei Charaktere »Sanguineus et Melancholicus« und viele weitere in Bachs Musik - immer gepaart mit brillantem Erfindungsreichtum.

13. 02. 2014

Portraitkonzert: Mark Andre

Mark Andre *1964
Contrapunctus (1998/99)
iv 6a für Trompete (2010)
Un-Fini III (1993-95)
Texte von Anselm Grün

Franziska Link Sprecherin
Paul Hübner Trompete
Tomoko Hemmi Klavier

Eintritt frei

Mark Andre ist ein Klang-Sucher. Im Mai 2014 feiert er seinen 50. Geburtstag. „Un-Fini“, sein erstes großes Klavierwerk, berührt unter dem Einfluss spätmittelalterlicher Mystik Fragen religiöser, philosophischer, existenzieller Art. »Contrapunctus« und »iv 6a« spielen mit präparierten Klängen und Geräuschen.

Hinweis:

Downloads:

13. 03. 2014

Männerchor-Recital

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809-1847
Zwei geistliche Chöre op. 115
Vespergesang op. 121
Franz Liszt 1811-1886
Messe für Männerchor und Orgel (1848)

Peter Kranefoed Orgel
Cantus Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt frei

Was die Pflege des Männerchor-Klanges anbelangt, so hat der Süden eine Tradition zu verteidigen! Mit Mendelssohns Vespergesang und Franz Liszt heute nur noch selten zu hörender Messe knüpft Jörg-Hannes Hahn an diese Tradition an. Erstmals musizieren die Männer des Cantus Stuttgart ohne weiblichen Gegenpart.

Downloads:

18. 04. 2014

Sonderkonzert zur Sterbestunde Jesu

Frank Martin 1890-1974
Golgotha (1945/1948)

Uwe Schenker-Primus Jesus
Larissa Ciulei Sopran
Yvi Jänicke Alt
Ferdinand Bothmer Tenor
Yongfan Chen-Hauser Bass
Bachchor Stuttgart
Württembergische Philharmonie Reutlingen
Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt 10-36 EUR

14 Uhr Einführungsvortrag: Ellen Freyberg

Im Passionsoratorium »Golgotha« klingen die erlebten Schrecken des Zweiten Weltkrieges nach. Tiefgründig und emotional bewegend findet Martin eine Antwort auf die Zerrissenheit und den Zweifel der Menschen in einer nicht mehr unangefochtenen Zeit und gibt damit Hoffnung.

Downloads:

13. 05. 2014

Kammermusik-Recital

Carl Philipp Emanuel Bach 1714-1788

Solo C-Dur a Viola di Gamba col Basso, 1745, Wq 136
Trio g-moll für Clavier und Viola di Gamba, 1759, Wq 88
Solo D-Dur a Viola di Gamba col Basso, 1746, Wq 137
Texte von Wilhelm Heinrich von Wackenroder

Rudolf Guckelsberger Sprecher
Heike Maria Hümmer Viola da Gamba
Jörg-Hannes Hahn Cembalo

Eintritt frei

Mit der Kombination aus Alt und Neu schlägt Carl Philipp Emanuel Bach eine Brücke zwischen barocker und frühklassischer Sprache. Der Gambe, eigentlich ein typisch barockes Instrument, sind Züge eines neuen, empfindsamen Stils eingeschrieben: Akkordbrechungen und mehrstimmige Passagen, die mit einfachen, elegischen Melodien kontrastieren.

13. 06. 2014

11. Komponistenportrait

Manfred Trojahn *1949
Der Komponist im Gespräch

Conduct für Orgel und zwei Spieler (1977)
Trakl-Fragmente für Mezzosopran und Klavier (1984)
... stiller Gefährt der Nacht (1978)
Drei geistliche Gesänge für vierstimmigen Frauenchor (2004)
"Ungewisses Licht" für Chor – Uraufführung

Maria Palaska Sopran
Renée Morloc Mezzosopran
Tatjana Ruhland Flöte                                                                                                                                     Fionn Bockemühl Violonchello
Klaus Dreher Schlagzeug
Wolfgang Wiechert Klavier
Christian Schmitt Celesta

Cantus Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn Leitung

Dr. Ewald Liska Moderation

Eintritt frei

Der 1949 geborene Komponist Manfred Trojahn hat entgegen allen herrschenden Trends im produktiven Dialog mit der Vergangenheit eine eigene Klangsprache entwickelt. Das Porträtkonzert eröffnet mit bekannten und weniger bekannten Werken Einblicke in sein über vierzigjähriges Schaffen.

13. 07. 2014

Benefizkonzert zugunsten der Turmrenovierung

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809-1847

Zwei geistliche Lieder op.112
Salve Regina
Drei Choralkantaten: Christe, du Lamm Gottes -
Jesu, meine Freude -
Wer nur den lieben Gott läßt walten

Isabelle Müller-Cant Sopran
Bachchor Stuttgart
Junges Bachorchester Stuttgart

Jörg-Hannes Hahn Leitung

Eintritt frei

Mendelssohns Choralkantaten zeugen von tiefer Bach-Verehrung und von der Bedeutung, die der Lutherchoral für sein protestantisches Selbstverständnis hatte. Mit der Aufführung der noch immer selten zu hörenden Choralkantaten setzt der Bachchor Stuttgart seine Beschäftigung mit den Chorwerken Mendelssohns fort.

20. 07. 2014

Sommer! - 8 x Orgel

»Sommer! - 8 x Orgel« - Internationaler Orgelzyklus

20. Juli - 7. September 2014

Psalmvertonungen aus fünf Jahrhunderten

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei

20. Juli
Kay Johannsen (Stuttgart)
J. S. Bach, Ch.-M. Widor, M. Reger, K. Johannsen

27. Juli
Jörg-Hannes Hahn (Stuttgart)
J. S. Bach, O. G. Blarr, J. Reubke

03. August
Étienne Walhain (Tournai)
J. S. Bach, J. Brahms, J. Guillou, S. Prokofiew

10. August
Markus Karas (Bonn)
N. Bruhns, J. S. Bach, A. Dvorák, M. Reger M. Karas

17. August
Arno Hartmann (Bochum)
J. S. Bach, G. Ropartz, L. Spohr , F. A. Guilmant

24. August
Alexej Semyonov (Moskau)
J. S. Bach, J. L. Krebs, S. Tanejew, D. Schostakowitsch

31. August
Magnus Kjellson (Göteborg)
J. S. Bach, N. Bruhns, F. Liszt, A. Pärt

07. September
Hans-Jürgen Kaiser (Fulda)
J. S. Bach, C.P.E. Bach, H.-J. Kaiser, Ch. M. Widor

Eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Stuttgarter Psalmenjahres 2013/14, weitere Informationen: www.psalmenjahr.de